moria

covid19 Apr. 13, 2020

Wärend die Welt fast sprichwörtlich den Atem anhält, wärend scheinbar jeder um sein Leben kämpft, verschließt die Europäische Union die Augen vor einer der größten humanitären Katastropen …

In dem für 3.000 Menschen ausgelegten Flüchtlingslager Moria, zählten Hilfsorganisationen ende 2019 13.000 Menschen. Wir haben in Deutschland eine „große Koalition“, die von den christlichen Parteien CDU und CSU geführt und von der SPD mitgetragen wird. Und diese große Christlich-Soziale GROKO hat beschlossen: 50 unbegleitete, minderjährige Mädchen nach Deutschland aufzunehmen und diese auf die 16 Bundesländer zu verteilen. DREI Kinder pro Bundesland. Das ist alles, was sich eines der reichsten Länder Europas an humanitärärer Hilfe zutraut. Maßgeblich verantwortlich für diesen unsäglichen Zustand ist der Innenminister Horst Seehofer, jeder christliche Politiker, der sich zu seinem  69ste Geburtstag darüber freute, dass statt Kerzen auf seinem Geburtstagskuchen Abschiebungen erfolgten - in gleicher Anzahl seiner Lebensjahre.  

Die europäischen Staaten schotten sich zum Schutz vor covid19 gegenseitig ab und diese Abschottung wird als Schutzbehauptung zum Anlass genommen, Flüchtende ebenfalls auszusperren. Die unbegründete Angst vor Famliennachzug wird von den C_U Parteien zum Argument umgemünzt, nur unbegleitet reisende Kinder aufzunhmen. Die Angst vor der Gewaltätigkeit islamischer Männer führt zu der Maßgabe, vorwiegend Mädchen aufnehmen zu wollen. Es ist eine unbeschreibliche Feigheit und Bigotterie in dieser Politik. Und um dem Drama die Krone aufzusetzen, werden 20.000 Erntehelfer für die Spargelernte mit Sonderflügen aus dem osteuropäischem Raum eingeflogen. Jedes so geerntete und verkaufte Kilo Spargel hätte ein gerettes Menschenleben sein können!

Und auch weiterhin per Schlauchbot übers Mittelmehr flüchtende Menschen ertrinken weiterhin, denn diese Bote dürfen die rettenden Häfen nicht anfahren. Die EU Frontex blockiert die Boote und von den vier in seenot befindlicher Boote sind nur noch 3 auf dem Meer, was unter anderem die UNHCR zu der Sorge umtreibt, dass das Boot gekenntert und die (vermutlich 85) Insassen ertrunken sind.

Ich bin bei jeder Nachricht einmal mehr entsetzt. Europa. Das noch 2012 den Friedensnobelpreis bekommen hat. Und doch fällt mir auch bei jeder Nachricht ein, dass „Moria“ in Tolkiens Welt von Mittelerde „Schwarzer Abgrund“ heißt, dass in der Miene unter der Halle Khazad-dûm der Zwerge das namenlose Grauen erweckt wurde, das zum Tode aller Lebenwesen führte, die sich in Moria befanden. Und was, wenn sich in „unserem Moria“ der unsichtbare tödliche Gegner ausbreitet? Balrog ist dabei kein Name, es ist viel mehr ein Titel, denn es bedeutet „mächtiger Dämon“. Wenn nun SARS-cov-2 in Moria erwacht, werden auch unsere christlichen Partien das Blut zig-tausender flüchtender Menschen an den Händen haben. Und wir dürfen nicht vergessen, dass der türkische Dikator Recep Tayyip Erdoğan mit diesen Menschen gespielt hat, dass er ihr Leben als Druckmittel gegen die EU einsetz.

Und ein letzter Gedanke treibt mich um: die Umweltkatastrophe wird noch mehr Flucht und Migration auslösen als die durch „unsere“ Waffenexporte befeuerten Kriesen und Konflikte. Die Politik hat den Blick für Menschlichkeit verloren.

In diesem Sinne: Frohe Ostern …

Tags

Großartig! Das Abonnement wurde erfolgreich abgeschlossen.
Großartig! Schließen Sie als Nächstes die Kaufabwicklung ab, um vollen Zugriff zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.