Fossil-Free bis ende 2020

familie Mai 22, 2019

Nachdem wir unseren CO₂-Fußabdruck ermittelt haben, und auch z.b. mit anderen Projekten, wie dem WWF Rechner verglichen haben, wurde uns ziemlich eindrücklich klar: wir können nicht auf die Politik warten, sondern müssen ganz dringend was auf eigene Faust machen.

Unsere Öl-Heizung ist von 1994 und auch wenn unser Heizungsbauer uns in den Ohren liegt, dass er gen auf Öl-Brennwert umstellen möchte, wollen wir gar keine fossilen Energieträger mehr verbrauchen.

Das man es nicht sieht, macht es so unfassbar schwer verständlich, aber 23,89 Tonnen des unsichtbaren und geruchlosen CO₂ Ausstoßes unserer Familie entfallen auf die Öl-Heizung (und unseren Strom-Mix) und noch mal 7,73 Tonnen auf den Diesel.


Der Plan ist also: bis Ende 2020 wollen wir Fossilfrei werden. Dazu gehören maßgeblich 3 Projekte:

  1. Strom-Erzeugung durch eine eigene PV-Anlage
  2. Ersetzen unseres 10 Jahre alten Nissan Navara gegen ein Elektro-Auto
  3. Ersetzen der Öl-Heizung durch Wärmepumpe mit Solar-Kollektor-Unterstütung für Brauch- und Warmwasser

Ich habe mich heute bei der unteren Wasserbehörde gemeldet, wegen einer Genehmigung für eine Wärmepumpe und werde mal das Solaranlagen Portal um Angebote bitten. Ich bin gespannt …

Tags

Großartig! Das Abonnement wurde erfolgreich abgeschlossen.
Großartig! Schließen Sie als Nächstes die Kaufabwicklung ab, um vollen Zugriff zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.