MINT bedeutet Mathematik Informatik Naturwissenschaften und Technik. MINT mal anders ist eine Veranstaltung des Alexander von Humbold - Gymnasiums in Eberswalde.

Am 12.9.2019 war ich bei dieser Veranstaltung. Man konnte über merere Runden hinweg bei den verschiedensten Workshops teilnehmen. Ich war bei dem Astronauten-Training mit dabei. Mit Anzug und Helm musste man mit einer möglichst hohen Geschwindigkeit einen einen Parkour absolvieren. Man bekam ein Mahler-Anzug und ein Astronautenhelm und schon geht es los. Sobald man die Seibe vom Helm zuklappte wurde die Zeit gestoppt, zuerst musste man 3 verschieden große Muttern auf die passende Schraube drehen und weiter über 5 Schprungaufsteller springen. Danach musste ich mich auf eine Matte legen und 5 Aufgaben richtig beantworten, wenn man eine Aufgabe falsch hatte musste man einen Strecksprung machen und die nächste Aufgabe wurde gestellt. Leider waren die Aufgaben unter dem schweren Helm nicht so gut zu verstehen. Nach den Aufgaben musste man auf einem Bein hüpfend in einem Slalom und zur nächsten Station. Hier hatte man Buchstaben in verkehrter Reihenfolge und man musste sie richtig stellen. Insgesammt sollte man so bei 2 Minuten sein. Ich belegte in der ersten runde Bei den Mädchen mit 1:11 min den ersten Platz, doch gegen die Bestzeit von 1:01 min bei den Jungs kam ich nicht an.

Doch mein Absolutes Highlight war das aufblasbare Planetarium. Als man drinnen saß dachte man, man währe mitten im Universum und fliege an den verschiedensten Planeten vorbei. Es war als würde einem eine neue Welt geöffnet. Ich kann euch nur empfehlen, euch es auch einmal anzusehen. Im Planetarium Berlin gibt es auch in den Ferien ganz tolle Angebote!

Aber auch echte Astronauten ware da. Ich hörte mir einen Vortrag über den Mond und der Raumfahrt von dem Astronauten Gerhart Thiele an.

Zum Schluss gab es in der Aula eine Fragerunde. Man konnte  Volker Schmid (Leiter der Mission von Alexander Gerst) und Gerhard Thiele (Astronaut) einige Fragen stellen. Es kamen Fragen wie: „warum heißt der Urknall eigentlich Urknall, wenn sich im Weltraum kein Ton ausbreitet?” oder "„Kann es Leben auf dem Mars gegeben haben?“ oder „Ab wann kan man zum Mars fliegen?“ … und es war schön sich die ausführlichen Erklärungen von dem ISS-Astronauten und seinem Commander anzuhören.